Medizinische Kosmetik Tirol

Kosmetik · Fusspflege · Dermatologische Ästhetik

Mesotherapie


Mesotherapie Kufstein, Tirol Mesotherapie zur Hautverjüngung
Die in epidermaler Technik in die Haut mikroinjizierten Wirkstoffe werden individuell zusammengestellt.
Zum Einsatz kommen z.B. Medikamente, Pflanzenextrakte, Homöopathika, Hyaluronsäure, kosmetische Peptide, Mineralien und Vitamine. Man kann mit Mesotherapie in mehreren Sitzungen an der oberflächlichen Haut Effekte wie Hautstraffung (Mesolift),  strahlendere Haut (Mesoglow), Porenverkleinerung und Faltenminderung erreichen. Auch Äderchen werden vermindert.
Mesotherapie zur Haarverdichtung
Auch hier werden mit epidermaler Mikroinjektionstechnik und mit Hilfe dermaler Infiltrationen Medikamente und andere Wirkstoffe wie Vitamin- und Mineralstoffkomplexe in die Kopfhaut transportiert. Solange noch Haarfollikel vorhanden sind werden diese stimuliert und es können wieder kräftigere, längere Haare wachsen, was in Summe zu einem dichteren Haarbild führt.

Mesotherapie bei Cellulite
Straffende Substanzen und lipolytische Wirkstoffe sind hier die Hauptkomponenten. In epidermaler Mikroinjektionstechnik sowie mit dermalen Infiltrationen werden diese in die Orangenhaut eingearbeitet. Eine Entödematisierung und Verbesserung der Cellulite kann so in mehreren Sitzungen erzielt werden.

Subkutane Carboxytherapie
Subkutane Carboxytherapie ist Mesotherapie mit CO2-Gas. Dieses wird mit feinsten Kanülen in die Haut insuffliert. Dabei wird die Durchblutung und der Stoffwechsel sofort erhöht und der Abtransport von "Schlackenstoffen" stimuliert.
Erfolge werden mit der subkutanen Carboxytherapie bei Cellulite, Schmerzen und in der Wundheilung erzielt.

Meso- und Carboxytherapien sind medizinische Alternativmethoden und dürfen in Österreich im sogenannten "off label use" nur von Ärzten angewandt werden!
Mesotherapie benötigt keine längere soziale Ausfallszeit. Meist sieht man nach ein paar Stunden keine Spuren der Behandlungsprozedur mehr.